Meldung für Beamte und den öffentlichen Dienst in Sachsen-Anhalt: GEW: Personalplanung gleicht Lotteriespiel; 05/2015

GEW: Personalplanung gleicht Lotteriespiel

Wie die Landesregierung jetzt ankündigte, sollen zum kommenden Schuljahr weitere 100 neue Lehrkräfte in einem Vertretungspool gebündelt werden. Sie sollen keiner Schule zugeordnet, sondern je nach Bedarf in den Landkreisen eingesetzt werden können. Die GEW bezeichnete die Maßnahme als Trippelschritt, der den tatsächlichen Lehrermangel nicht abdecke. Bereits jetzt fehlten landesweit mehr als 500 LehrerInnen. Dadurch sei die Unterrichtsversorgung vielerorts nicht mehr gesichert. Während es derzeit insbesondere die Grund- und Förderschulen treffe, würden im nächsten Schuljahr auch die Sekundarschulen unter der Notlage leiden. „Der Unterrichtsausfall hat sich inzwischen zu einem Flächenbrand entwickelt, der mit der geplanten

Foto: panthermedia.de/AndreyPopov

Vertretungsfeuerwehr nur schwerlich zu löschen ist“, so der Landesvorsitzende der GEW Sachsen-Anhalt Thomas Lippmann. Die Ursache der Misere liege in der Halbierung des Einstellungskorridors, die die Koalition 2011 vereinbart hat. Lippmann vermisst eine verlässliche Personalplanung und verglich das Vorgehen der Landesregierung mit einem Lotteriespiel.

Quelle: Beamten-Magazin 05/2015


 

BBBank - Bank für Beamte und den öffentlichen Dienst 
Von einem Beamten im Jahr 1921 gegründet, ist die BBBank dem öffentlichen Dienst bis heute fest verbunden. Als einzige Bank in Deutschland bietet die BBBank mit dem Bezügekonto ein spezielles Konto für öffentlichen Dienst. Kostenfrei! Und mit Mehrwerten ausgestattet, z.B. erhalten Kunden 1 x jährlich den Ratgeber "Rund ums Geld". Ein wichtiger Partner der BBBank ist die Debeka. Dort sind die meisten Beamten krankenversichert und zahlen günstige Beihilfetarife (Beamte und Anwärter)
.


mehr zu: Meldungen zum öffentlichen Dienst
Startseite | Kontakt | Impressum
www.besoldung-sachsen-anhalt.de © 2019