Meldung für Beamte und den öffentlichen Dienst in Sachsen-Anhalt: Von Top zu Flop; 01/2015

Von Top zu Flop

Mit dem Beschluss des Haushaltsbegleitgesetzes 2015 hat der Landtag für Missmut bei den VollzugsbeamtInnen des Landes gesorgt. Das Gesetz sieht unter anderem die Einführung der Kostendämpfungspauschale vor. Damit wird die ehemals freie zu einer beteiligungspflichtigen Heilfürsorge. In Voraussicht des mindestens einmaligen Krankheitsfalles im Jahr wird pauschal ein Teil der Besoldung einbehalten. Der Landesbezirksvorstand der GdP sieht hierin einen Verstoß gegen die Alimentationspflicht und vermutet, dass die Kostendämpfungspauschale eingeführt worden sei, um dem erhöhten Krankenstand entgegenzuwirken. Dieser sei Folge einer Reduzierung von Personal im Rahmen der Personalstrukturreform und der sich daraus ergebenden Mehrbelastung.

Quelle: Beamten-Magazin 01/2015


 

BBBank - Bank für Beamte und den öffentlichen Dienst 
Von einem Beamten im Jahr 1921 gegründet, ist die BBBank dem öffentlichen Dienst bis heute fest verbunden. Als einzige Bank in Deutschland bietet die BBBank mit dem Bezügekonto ein spezielles Konto für öffentlichen Dienst. Kostenfrei! Und mit Mehrwerten ausgestattet, z.B. erhalten Kunden 1 x jährlich den Ratgeber "Rund ums Geld". Ein wichtiger Partner der BBBank ist die Debeka. Dort sind die meisten Beamten krankenversichert und zahlen günstige Beihilfetarife (Beamte und Anwärter)
.


mehr zu: Meldungen zum öffentlichen Dienst
Startseite | Kontakt | Impressum
www.besoldung-sachsen-anhalt.de © 2019