Meldung für Beamte und den öffentlichen Dienst in Sachsen-Anhalt: Namensschilder für Polizisten; 05/2012

Namensschilder für Polizisten

Polizistinnen und Polizisten müssen in Sachsen-Anhalt künftig Namensschilder im Dienst tragen. Innenminister Holger Stahlknecht (CDU) will dadurch mehr Transparenz und Bürgernähe schaffen. Die GdP hält die Pflicht für unnötig, da es in der Vergangenheit keine Anlässe zur Kritik an der Polizei gegeben habe. Die entstehenden Mehrkosten von 16.000 Euro würden im Polizeihaushalt für andere notwendige Beschaffungen gebraucht.

Quelle: Beamten-Magazin 05/2012


 

BBBank - Bank für Beamte und den öffentlichen Dienst 
Von einem Beamten im Jahr 1921 gegründet, ist die BBBank dem öffentlichen Dienst bis heute fest verbunden. Als einzige Bank in Deutschland bietet die BBBank mit dem Bezügekonto ein spezielles Konto für öffentlichen Dienst. Kostenfrei! Und mit Mehrwerten ausgestattet, z.B. erhalten Kunden 1 x jährlich den Ratgeber "Rund ums Geld". Ein wichtiger Partner der BBBank ist die Debeka. Dort sind die meisten Beamten krankenversichert und zahlen günstige Beihilfetarife (Beamte und Anwärter)
.


mehr zu: Meldungen zum öffentlichen Dienst
Startseite | Kontakt | Impressum
www.besoldung-sachsen-anhalt.de © 2019