Meldung für Beamte und den öffentlichen Dienst in Sachsen-Anhalt: Beschäftigungsoffensive geht weiter; 01/10

Beschäftigungsoffensive geht weiter

Ausgelernte Auszubildende werden in Sachsen-Anhalt weiter befristet in den öffentlichen Dienst übernommen. Wie ver.di mitteilt, wird die „Nachausbildungsoffensive“ für die im Jahr 2009 eingestellten Beschäftigten fortgesetzt. Damit können junge Menschen nach ihrer Ausbildung für bis zu ein Jahr zu 75 Prozent der Arbeitszeit eingesetzt werden. Die Fortsetzung der Regelung sei insbesondere dem Einsatz der Vorsitzenden des Hauptpersonalrats beim Innenministerium Doris Breckau zu verdanken. Dennoch drohe das Ende der Sonderfinanzierungsmöglichkeit für die Ausbildungsinitiative, kritisiert ver.di.

Quelle: Beamten-Magazin 01/2010




 

BBBank - Bank für Beamte und den öffentlichen Dienst 
Von einem Beamten im Jahr 1921 gegründet, ist die BBBank dem öffentlichen Dienst bis heute fest verbunden. Als einzige Bank in Deutschland bietet die BBBank mit dem Bezügekonto ein spezielles Konto für öffentlichen Dienst. Kostenfrei! Und mit Mehrwerten ausgestattet, z.B. erhalten Kunden 1 x jährlich den Ratgeber "Rund ums Geld". Ein wichtiger Partner der BBBank ist die Debeka. Dort sind die meisten Beamten krankenversichert und zahlen günstige Beihilfetarife (Beamte und Anwärter)
.


mehr zu: Meldungen zum öffentlichen Dienst
Startseite | Kontakt | Impressum
www.besoldung-sachsen-anhalt.de © 2019