Meldung für Beamte und den öffentlichen Dienst in Sachsen-Anhalt: Teilerfolg für die GdP; 09/07

Teilerfolg für die GdP

Seit dem 1. Januar 2006 werden Zahlungen aus Altersteilzeitverträgen, nach denen Tarifbeschäftigte mit Vollendung des 60. Lebensjahres ohne Abschläge in Rente gehen können, besteuert. Die Freibeträge sind weggefallen, Zahlungen des Arbeitgebers zum Ausgleich der Rentenminderung sind grundsätzlich steuerpflichtig. Eine Übergangsregelung gilt, wenn die Verträge vor dem 1. Januar 2006 geschlossen wurden und die Ausgleichszahlung vor dem 1. Januar 2008 erfolgt. Da die Besteuerung von Altersteilzeitzahlungen eine erhebliche Mehrbelastung bedeutet, ist die Bezügestelle angehalten, die voraussichtlichen steuerlichen Auswirkungen zu prüfen und mit den Betroffenen gegebenenfalls eine Ratenzahlung zu vereinbaren. Die GdP hatte das Finanzministerium aufgefordert, den Wegfall der Steuerbegünstigungen nicht auf dem Rücken der Beschäftigten auszutragen, und die Personalreferate zur Aufklärungsarbeit aufgefordert.

Quelle: Beamten-Magazin, Ausgabe 09/2007


 

BBBank - Bank für Beamte und den öffentlichen Dienst 
Von einem Beamten im Jahr 1921 gegründet, ist die BBBank dem öffentlichen Dienst bis heute fest verbunden. Als einzige Bank in Deutschland bietet die BBBank mit dem Bezügekonto ein spezielles Konto für öffentlichen Dienst. Kostenfrei! Und mit Mehrwerten ausgestattet, z.B. erhalten Kunden 1 x jährlich den Ratgeber "Rund ums Geld". Ein wichtiger Partner der BBBank ist die Debeka. Dort sind die meisten Beamten krankenversichert und zahlen günstige Beihilfetarife (Beamte und Anwärter)
.


mehr zu: Meldungen zum öffentlichen Dienst
Startseite | Kontakt | Impressum
www.besoldung-sachsen-anhalt.de © 2019